Mittwoch, 11. April 2018

Vorsteuerabzug bei Errichtung und Betrieb eines Marktplatzes

Im vorliegenden Fall hatte eine als Heilbad anerkannte Stadt auf einer als Marktplatz bezeichneten städtischen Fläche eine Bühnenanlage mit Zuschauertribüne, Ruhebänken sowie einen Geräte- und Abstellraum gebaut. Weiterhin wurden Basaltsäulen errichtet und Hinweistafeln angebracht, die über die...mehr erfahren

Mittwoch, 11. April 2018

Umsatzsteuerliche Behandlung der Abrechnung von Mehr- bzw. Mindermengen Strom

Mit Schreiben vom 06. Dezember 2017 - III C 2 - S 7124/07/10002 - hat sich das Bundesfinanzministe­rium (BMF) positioniert, wie es die Abrechnung von Mehr- bzw. Mindermengen Strom gewürdigt wissen will. Unklar war bisher, ob es sich bei dieser Abrechnung um...mehr erfahren

Montag, 05. März 2018

Die ETL-Gruppe informiert: Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnungmehr erfahren

Donnerstag, 18. Januar 2018

Geänderte Sachbezugswerte 2018

Seit dem 01.01.2018 gelten neue Sachbezugswerte.   Die Sachbezugswerte für Verpflegung und Unterkunft orientieren sich an der Entwicklung der Verbraucherpreise. Für die Sachbezüge im Jahr 2018 ist der Verbraucherpreisindex im Zeitraum von Juni 2016 bis Juni 2017 maßgeblich. Der...mehr erfahren

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Umsatzsteuerfreiheit von Eingliederungsleistungen

Eingliederungsleistungen sind nur dann nach § 4 Nr. 16 h) UStG umsatzsteuerfrei, wenn eine Vereinbarung zur Kostenübernahme mit einem Sozialversicherungsträger nach § 75 SGB XII besteht.  Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in seinem Urteil vom 09.03.2017 (Az. V R 39/16) festgestellt und dabei...mehr erfahren

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Der Begriff „Vermögensverwaltung“ umfasst umsatzsteuerrechtlich nur nichtunternehmerische Tätigkeiten

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in seinem Urteil vom 10.05.2017 (Az. V R 43/14, V R 7/15) den Begriff der „Vermögensverwaltung“ näher definiert.  Demnach umfasse der Begriff „Vermögensverwaltung“ umsatzsteuerrechtlich ausschließlich nichtunternehmerische (nichtwirtschaftliche) Tätigkeiten,...mehr erfahren

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Verschärfung der Anforderungen an die Offenlegung von Jahresabschlüssen

Um den gesetzlichen Offenlegungsanforderungen zu genügen war es bisher ausreichend, den Jahresabschluss innerhalb eines Jahres nach dem Abschlussstichtag beim Betreiber des Bundesanzeigers elektronisch einzureichen.  Die Feststellung des Jahresabschlusses war nicht zwingender Bestandteil der...mehr erfahren

Mittwoch, 11. Oktober 2017

„Pendlerpauschale“ gilt nur bei einer nahezu täglich aufgesuchten Tätigkeitsstätte

Das Finanzgericht Niedersachsen bringt erneut Wind in die Diskussion um das seit 2014 geltende neue Reisekostenrecht. In seinem Urteil vom 15.06.2017 (Az. 10 K 139/16) entschied das Finanzgericht, dass die Entfernungspauschale (gemeinhin als „Pendlerpauschale“ bekannt) nur bei Fahrten zu einer...mehr erfahren

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Keine Pflicht zur Führung eines Kassenbuchs bei offener Ladenkasse und Gewinnermittlung durch Einnahmen-Überschuss-Rechnung

Nach einem Beschluss des Bundesfinanzhofs vom 12.07.2017 (Az. X B 16/17) kann eine Aufbewahrung von Tagessummen-Belegen mit Einzelaufzeichnung der Erlöse und Summenbildung in Fällen der Einnahmen-Überschuss-Rechnung und Verwendung einer offenen Ladenkasse den formellen Anforderungen an die...mehr erfahren

Dienstag, 15. August 2017

Vorlage von Kasseneinzeldaten und Unveränderbarkeit der Kassendaten bei Verwendung elektronischer Registrierkassen

In einem kürzlich veröffentlichten Beschluss des FG Berlin-Brandenburg (Beschluss vom 24.08.2016, Az. 5 V 5089/16) hat das Finanzgericht klargestellt, dass bei Verwendung elektronischer Registrierkassen eine Vorlage von Kasseneinzeldaten möglich sein muss. Darüber hinaus muss sichergestellt sein,...mehr erfahren

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-37 Nächste > Letzte >>